menu Menü
Scharnhorst-Grabmal auf dem Invalidenfriedhof Marmorrestaurierung
Von Tom Zimmermann Andreas Almstädt Veröffentlicht in Naturstein am 5. Januar 2017 0 Kommentare
Schloss Petzow restauratorische Betreuung Vorherige Schloss Neuschwanstein Fachplanung Naturstein-Oberflächen Nächste
Scharnhorst-Grabmal auf dem Invalidenfriedhof

Das Grabmal für den preußischen General Gerhard von Scharnhorst befindet sich auf dem Invalidenfriedhof in Berlin Mitte. Die auf einem Marmorsarkophag liegende Bronze-Plastik eines schlafenden Löwen stellt die erste im Bronzeguss hergestellte eigenständige Tierplastik der preußischen Berliner Bildhauerschule des 19. Jahrhunderts dar. Das Objekt erfuhr zuletzt eine umfassende Restaurierung im Jahr 1995. Damals wurde der in Carrara-Marmor gearbeitete Sarkophag aufgrund seines Verwitterungszustands durch einen Kunssteinabguss ersetzt. Im Frühjahr 2016 wurden restauratorische Voruntersuchungen zum Erhaltungszustand und der aktuellen Schadenssituation an der Natursteinsubstanz des Denkmals vor Ort und des originalen Marmorsarkophags in einem Lager des Berliner Senats durchgeführt.

Die Restaurierung des Grabmals erfolgte im Herbst 2016 vor Ort. Dabei wurden folgende Konservierungsmaßnahmen ausgeführt:

  • Reinigung der Marmor- und Kunststeinoberflächen
  • Entfernung von Kupferverfärbungen mittels Kompressen (Fa. FEAD GmbH, Berlin)
  • Schließen von Rissen und kleiner Fehlstellen
  • Antragungen in Fehlstellenebereichen an den Pfeilern und der Basis des Grabmals
  • Schließen von Haarrissen und Rückwitterungszonen am Kunststeinsarkophag mit einer Restaurierschlämme (Fa. KEIM)

Kompressenreinigung zur Entfernung der Kupferverfärbungen an der Plinthe der Bronzeplastik

Konservierung der Reliefplatte an der hinteren Giebelseite des Grabmals

Antragungen mit Marmor-Ergänzungsmörteln in Fehlstellenebereichen an den Pfeilern des Grabmals

Auftragnehmer: Tom Zimmermann Restaurierungsatelier
Mitarbeit: Ella Ebertowska, Helena Huesmann
Zeitraum: Oktober – Dezember 2016


Vorherige Nächste

keyboard_arrow_up